Datenschutz (Cookies abschalten)

 
 
 
 
 
Liebe Userinnen und User,

ich freue mich, dass Sie sich für meine Arbeit als Abgeordneter der Bremischen Bürgerschaft interessieren. Auf den folgenden Seiten finden Sie mehr über mich und meine Tätigkeit im Parlament. Ich hoffe, Sie durch meinem Webauftritt noch zügiger und umfassender über mein Wirken als politisch aktiver Mensch informieren zu können. Wenn Sie bei einmal nicht fündig werden, empfehle ich Ihnen die umfangreichen Internetangebote des Bremer Landesverbandes und natürlich meiner Bürgerschaftsfraktion.

Aktuelles
9. Februar 2018

Schluss mit den Ersatzfreiheitsstrafen!

Im Land Bremen waren 2017 im Schnitt 49 Personen täglich in den Justizvollzugsanstalten inhaftiert, um eine sogenannte Ersatzfreiheitsstrafe zu verbüßen. Ein Tag im Gefängnis kostet aktuell 140 Euro. In aller Regel haben sich die Betroffenen nur Bagatelldelikte wie das Fahren ohne Fahrschein zuschulden kommen lassen. Aufgrund ihrer sozialen Lage sind sie aber oftmals nicht imstande, die verhängte Geldstrafe zu zahlen. In diesen Fällen wird eine Ersatzfreiheitsstrafe angeordnet, die faktisch als Armutsstrafe wirkt. Mehr...

 
16. Juli 2013

Wasser und sanitäre Grundversorgung sind ein Menschenrecht

Wasser ist ein öffentliches Gut und keine Handelsware. Die Vereinten Nationen haben deshalb im Jahr 2010 Wasser als Menschenrecht erklärt. Deutschland gehörte zu den entschiedensten Verfechtern des Rechts auf Wasser und hatte sich nach den Worten eines Vertreters der Bundesrepublik bei der UNO eine noch klarere Verantwortung in der Resolution gewünscht. In den letzten Monaten haben nahezu 1,5 Mio. Menschen in Europa die europäische Bürgerinitiative „right2water – Wasser ist ein Menschenrecht“ unterstützt.  Mehr...

 
13. Juni 2013

Beratungszentrum ausreichend finanzieren

Die Anlauf- und Beratungsstelle des RAT&TAT-Zentrums für Schwule und Lesben e.V. ist seit über 30 Jahren die wichtigste Anlaufstelle in Bremen bei allen Fragen zu gleich-geschlechtlicher Lebensweise, HIV und Aids. Dies bestätigt auch Peter Erlanson, Bürgerschaftsabge- ordneter der LINKEN. Mehr...

 
5. Mai 2013

Was wird aus dem ehemaligen Hornbachgelände an der Neuenlander Straße?

Das Grundstück des ehemaligen Baumarktes Hornbach an der Neuenlander Straße ist von zentraler Bedeutung für die Planung und Realisierung des Bauabschnitts 2.2 der A 281 und der Bundesstraße 6n von der A 281 zur A 1 nach Brinkum. Es soll wie auch das benachbarte Grundstück des bereits abgerissenen Spielzeugmarkts Toys“R“Us teilweise durch den Bauabschnitt 2.2 in Anspruch genommen werden. Mehr...

 

Treffer 25 bis 27 von 73

Aktuelle parlamentarische Initiativen und Pressemitteilungen
10. Februar 2018 Erlanson/Justiz & Inneres

Sozial ungerecht, zu teuer und rechtspolitisch bedenklich: Modellprojekt umsetzen, auf Ersatzfreiheitsstrafen verzichten!

Jedes Jahr müssen ca. 50.000 Menschen in Deutschland eine Ersatzfreiheitsstrafe (EFS) verbüßen. Daraus folgen Haftkosten für die öffentliche Hand von über 200 Millionen Euro jährlich und ein enormer Aufwand für das Vollzugspersonal und das Strafvollzugssystem, das diesen Gefangenen zudem nichts Sinn Mehr...

 
20. Januar 2018 Armut & Reichtum/Erlanson/Gesundheit

Bessere medizinische Versorgung in benachteiligten Stadtteilen: Neue Wege in der kommunalen Gesundheitspolitik, zum Beispiel durch Stadtteilgesundheitszentren, prüfen und einschlagen

Große Anfrage der Fraktion DIE LINKE: Mehr...

 
22. Dezember 2017 Erlanson/Soziales

Aktueller Stand der Weiterentwicklung der ambulanten Wohnungslosenhilfe

Berichtsbitte der Fraktion DIE LINKE an die Städtische Deputation für Soziales, Jugend und Integration: Mehr...