26. Juni 2018

„Ein neuer Impuls für Bremen. Machbarkeitsstudie für medizinische Fakultät in Auftrag geben“

Die Bürgerschaft (Landtag) möge beschließen:

Im Antragspunkt 2. wird die Formulierung „in Auftrag zu geben“ durch „zu erstellen“ ersetzt.

Nach Antragspunkt 2. a) wird folgender Satz ergänzt: „Grundlage soll eine mittelfristige Bedarfsplanung nach Facharztgruppen unter Berücksichtigung der bestehenden und zu erwartenden regionalen Unterversorgung sein.“

Antragspunkt 2. f) wird nach dem Wort „Personal“ das Wort „Betreuungsqualität“ eingefügt.

Im Antragspunkt 2. wird der neue Punkt j) ergänzt: „Zulassungsvoraussetzungen nach sozialen Kriterien und Öffnung des Auswahlverfahrens für berufliche Qualifikationen aus der Pflege, dem Rettungsdienst und anderen Gesundheitsberufen“.

Miriam Strunge, Peter Erlanson, Kristina Vogt und Fraktion DIE LINKE.